Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren sind Bausteine unserer Zellmembranen und halten die Hüllen der Zellen geschmeidig. Außerdem werden sie für die Produktion verschiedener Gewebshormone (körpereigene Botenstoffe) benötigt. Omega-3-Fettsäuren stärken die Immunabwehr und bringen Entzündungsvorgänge zum Abklingen. 🚀

Damit Omega-3-Fettsäuren im Körper gut wirken können, darf unsere Ernährung nicht zu viele Omega-6-Fettsäuren enthalten. Omega 3/6 sollte in der Nahrung im Verhältnis 1:1 vorliegen. Heutzutage messen wir durch falsche Ernährung aber die Ratio 1:10 und sogar 1:20! Die Folge sind chronische entzündliche Erkrankungen wie Rheuma, Asthma, Neurodermitis oder Hashimoto. 🤹

Auch neurologische Leiden wie Depression, Ängste, ADHS oder Schlafstörungen können an einem ungünstigen Verhältnis liegen. Herzkreislauferkrankungen wie Hypertonie, erhöhte Blutfette, Herzinfarkt, Schlaganfall, und Herzrhythmusstörungen haben häufig ein schlechtes Omega 3/6 Verhältnis als Ursache. 🤒

Menschen die in Skandinavien wohnen und viel Fisch essen, haben traditionell einen besseren Omega-3/6 Index. Das wiederum verbessert die Fließeigenschaft des Blutes. In jeder Arztzeitung findet man ganzseitige Anzeigen für pharmakologische Blutverdünner. Omega-3 wäre die natürliche Alternative. 😯

Wer nur pflanzliches Omega-3 zu sich nimmt (Leinöl) bekommt nicht alle Fettsäuren ab. Darum sind zusätzlich Omega-3 Fette aus fetten Seefischen (oder als Nahrungsergänzungsmittel) wichtig. 💪

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) spricht den Omega 3 Fettsäuren EPA und DHA unter anderem folgende positive Effekte zu: 

  • Erhalt einer normalen Herz- und Gehirnfunktion 
  • Aufrechterhaltung einer normalen Sehkraft 
  • Erhalt eines normalen Blutdrucks und normaler Blutfettwerte
  • Gut für Mutter und Kind während der Schwangerschaft und Stillzeit

Diese positiven Effekte stellen sich erst bei ausreichend Aufnahmemengen an EPA und DHA ein. Wir empfehlen euch eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Omega-3 Fettsäuren. Um den täglichen Bedarf zu decken, ist die Supplementierung von 15ml Omega 3 Öl von omega3zone täglich sinnvoll.

Quellen:

Beitragsbild 1: ©️ fotolia Foto: George Dolgikh

Beitragsbild 2: omega3zone.de

NDR. (05.09.2022): Antientzündliche Omega-3-Quellen: Worauf achten? https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Omega-3-Fettsaeuren-Warum-sie-gesund-sind,fettsaeuren100.html (abgerufen am 22.10.2022)

Dr. med. Michael Spitzbart. (22. Juli 2020): Omega-3-Fettsäuren. Facebook. https://www.facebook.com/Dr.Spitzbart/posts/2773941482711451 (abgerufen am 22.10.2022)

Singer P et al. (2014): Fettreiche Seefische in Konserven als Quellen von Omega-3-Fettsäuren. Deklaration, Wirkungen und Bedeutung für die Ernährungspraxis. Ernährung im Fokus 14 (07/08), S. 190-7

Author: Juan

Juan ist Physiotherapeut, Owner und Headcoach bei The Old Man CrossFit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.